Month: February 2008 (page 2 of 2)

Jobu III

Und der Meister sprach:

Und höret, meine lieben Kinder, denn ihr seid wie meine Kinder, eins wie das andere und jedes wie mein eigen Fleisch und Blut. So höret denn, wie Jobu gehuldigt werden soll: Ein jeder soll für sich Jobu anbeten, denn Jobu ist höchst individuell. Betet der Eine Ihn mit einem leckeren Braten an, so findet der Andere Sein Gehör durch geistige Getränke. Obst und Gemüse sind Ihm ebenso recht und gut wie Schokolade und Brownies. Obwohl, vergesst das mit den Brownies, die mag Er nicht leiden. Dereinst gab es einen Narren, der Jobu durch Brownies verehrte. Dieser ward nicht mehr gesehen, denn Jobu hatte ihn in Seinem heiligen Zorn vernichtet. Auch bei der Limonade müsst ihr achtgeben, dass ihr nicht von der falschen nehmt. So ihr aber seine Gunst habt, sollt ihr sie behalten durch stetes Opfern.

Zeit für das zweite Mittagessen und ein schönes Stückchen Kuchen.

Aus:[Leben mit Jobu, Kapitel II, Vers 12]

Antwort 2

Heisst das jetzt, dass wir endlich nur noch Sex haben werden?

Antwort 1

Heisst das jetzt, dass wir keinen Sex mehr haben?

Newer posts

© 2021 Schreibbloggade

Theme by Anders NorenUp ↑